Die Verhandlungssprechstunde

Eine sinnvolle Unterstützung bei anstehenden Verhandlungen

Zielsetzung:    

Trainings, welche inhaltlich die Entwicklung einer Verhandlungsstrategie behandeln, stellen den Teilnehmer grundsätzliches Handwerkszeug vor. Der Einsatz dieses Handwerkszeug muss im Nachgang des Trainings konsequent geübt werden. Hier ist es jedoch wie mit allem, was neu und ungeübt ist, der Einsatz des Handwerkszeugs fällt schwer, wirkt besonders langwierig und die bisher gewohnte Vorgehensweise erscheint wesentlich effizienter sowie mit dem Tagesgeschäft besser vereinbar zu sein. 

In der Verhandlungssprechstunde können die Mitarbeiter aller betroffenen Organisationeinheiten (z. B. Konzerneinkauf, Schadenseinkauf und auch Vertrieb) die anstehenden Verhandlungen mit der Trainerin besprechen und gemeinsam mit dieser die passenden Verhandlungsziele und -taktik entwickeln sowie die Rollen / Aufgaben der Beteiligten. Hieraus ergeben sich für Ihr Unternehmen mehrere Nutzen:

Nutzen:         

  • Auch weniger erfahrene Einkäufer / Verkäufer profitieren unmittelbar
  • Verhandlungsroutine wächst rasch und festigt sich
     
  • Es erfolgt ein permanenter Know-how- und Erfahrungstransfair 
     
  • Herausforderungen vor einer Verhandlung werden identifiziert
     
  • Der Mitarbeiter / die Mitarbeiterin wird individuell auf die Herausforderungen vorbereitet
     
  • Der Einsatz des Handwerkszeugs geht „in Fleisch und Blut“ über
     
  • Verhandlungsziele werden mit hohem Erfüllungsgrad erreicht
     
  • Die Verhandlungssprechstunde fügt sich problemlos in den Arbeitsalltag
     
  • Die Mitarbeiter gewinnen neben der Freude an der Durchführung von Verhandlungen auch die Anerkennung der Fachbereiche und der Lieferanten sowie Führungskräfte

Fazit: Verhandlungen werden zunehmend immer professioneller (vorbereitet)

Methodik: 

Nach Bedarf werden zwischen sechs und zwölf Tage im Jahr für Verhandlungssprechstunden terminiert. Durch diese verbindliche Vereinbarung werden die Mitarbeiter / -innen automatisch angehalten, an-stehende Verhandlungen rechtzeitig zu identifizieren und zu planen. Die Mitarbeiter / -innen stimmen mit ihren Führungskräften ab, welche der geplanten Verhandlungen während der nächsten Verhandlungs-sprechstunde vorgestellt werden. Für die Durchführung der Verhandlungssprechstunden ist die Trainerin vor Ort und steht den Mitarbeitern zur gemeinsamen Erarbeitung der Verhandlungstaktik zur Verfügung.