Das richtige Verhandlungstraining ist schwer zu finden

Was sind meine Bedarfe, wer bietet das genauso an?

Der Aufbau von Verhandlungskompetenzen ist aufgrund der vielen unterschiedlich erforderlichen Fähigkeiten, Kenntnisse und Ausprägungen persönlicher Eigenschaften äußerst komplex. Erfolgreich lässt sich der Aufbau über einen längeren dem Thema gewidmeten Prozess erreichen, so dass die in der angesetzten Entwicklungs- und Aufbaumaßnahme bearbeiteten Themen fortlaufend in das Tagesgeschäft integriert und nachhaltig angewendet werden.

Um diesen Anforderungen gerecht zu werden biete ich eine Maßnahme an, die aus aufeinander aufbauenden Modulen (jeweils ca. 4 Std.) besteht, die während eines Zeitraums von ein bis drei Jahren je nach persönlicher Zielsetzung der einzelnen Mitarbeiter durchgeführt wird.

Die Inhalte der Module setzen sich jeweils aus Trainings-Elementen des handwerklichen Könnens, z. B. professionelle Verhandlungsvorbereitung, und Coachings-Elementen der individuellen Entwicklung, z. B. persönliche Grundeinstellung, zusammen. Der zeitliche Abstand der einzelnen Module sollte vier bis sechs Wochen betragen mit einer Teilnehmeranzahl von 3 bis 4 Mitarbeitern.

Diese Methode ist erprobt und gewährleistet die nachhaltige Übertragung der in den Modulen erarbeiteten Themen in die tägliche Arbeit.

Anhängender Fragebogen dient der ersten Analyse, welche Inhalte in den einzelnen Modulen bearbeitet werden sollten. Hier kann jeder für sich oder gemeinsam mit Kollegen die Inhalte identifizieren, die am dringlichsten für zukünftig erfolgreich durchzuführende Verhandlungen erforderlich sind.

Gern berate ich Sie auch unverbindlich vor Ort. Rufen Sie mich an, ich freue mich auf Sie.

PDF zum download

Zurück zur Übersicht

Herzliche Grüße

Therese Knoll